Wenn der Frühstücksjoghurt ein Kuchen wäre, dann würde er genauso aussehen. Fruchtig, leicht in der Konsistenz, aber dennoch sättigend. Vollwertig und gesund. Vegan und – wenn gewünscht – glutenfrei.

Hol deine Rührschüssel und lass uns schnell und ohne großen Aufwand diese vegane Joghurttorte mit Walnüssen und Banane zaubern!

Hier steckt gesunde Nachhaltigkeit drin

Angefangen hat es mit dem Wunsch, eine leichte Torte zu kreieren. Vor allem die Creme musste nicht sehr fettreich sein, wie üblich. So bin ich auf die Idee gekommen, mein Gebäck mit Joghurtmousse aus veganem Kokosjoghurt zu verzieren. Und was noch?

Zum Joghurt passen ja… Walnüsse. Walnüsse sind sowohl in der Joghurtmousse als auch oben drauf enthalten. Und noch ein bisschen was?

Bananen! 🐵🍌 Joghurt mit Walnüssen und Bananen klingt schon etwas spannender, nicht wahr? Ich musste sofort an meinen Zero-Waste-Bananenschalenkuchen denken, der sowohl solo als Kaffeekuchen als auch mit einem üppigen Topping funktioniert. Und außerdem ja super aromatisch ist. Denn Bananenschalen sind nicht nur sehr gesund (in (Demeter-)Bio-Qualität, versteht sich), sondern auch sehr aromatisch. So ist mein nachhaltiges Bananenschalen-Rezept doppelt nachhaltig geworden, da ich es für dieses Joghurttorte-Rezept wiederverwertet habe. 🤭

#Foodporn

Schlicht und einfach hat zwar Charme, mit einem üppigen Topping bekommt aber diese Torte aber eine ganz andere Aussagekraft. #Foodporn eben. Ich habe sie mit frisch gehackten Walnüssen und meiner neuesten Rezeptinnovation – den veganen Butterkeksen aus Yacon dekoriert. Die Kekse habe ich mit einer zuckerfreien Cashewbuttercreme gefüllt, die in Handumdrehen zuzubereiten ist. Nur für die Kekse selbst bräuchtest du ein paar Minuten länger und die eine oder andere Zutat aus dem Internet. Es lohnt sich aber garantiert! Thank me later. 😉

Wichtig! Direkt nach dem Backen die Kekse halbieren solange sie noch warm sind. Für die Joghurttorte werden Kekshälften benötigt, die gefüllt werden.

Darum wirst du diese vegane Joghurtmousse-Torte mit Walnuss und Banane lieben:

  • Sie nur enthält vollwertige Zutaten
  • Sie ist vegan, zuckerfrei und kann leicht glutenfrei gemacht werden
  • Für Mandelallergiker geeignet
  • Ideal, um Gäste damit zu überraschen oder Geburtstag zu feiern und am nächsten Morgen ohne schlechtes Gewissen noch die Reste (sehr unwahrscheinlich, dass welche bleiben) zu verputzen

Feedback & Follow! 

Hast du diese vegane Joghurtmousse-Torte nachgemacht oder hast du es vor? Dann kannst du mich gerne „zurückfüttern“, z.B. indem du:

  • mir gleich hier unten einen Kommentar schreibst
  • meinem inspirierenden Instagram-Feed und meinen unterhaltsamen Stories folgst
  • meine Pinterest-Pinnwände abonnierst
  • mir auf Facebook einen Like gibst
  • oder meinen gesunden Newsletter abonnierst.