Rohkost-Torte mit Nuss-Nougat-Creme



I eat cake because it’s somebody’s birthday somewhere.

Ich liebe diesen Spruch! Und diesmal habt ihr alle, die diesen Beitrag lest, einen wahren Grund, um Kuchen zu essen: Mein Blog ist zwei geworden! 🎉🎂

Vegane Rohkost-Torte mit Nuss-Nougat-Creme

Zur Feier des Tages gibt es ein leckeres Kuchenrezept ohne Reue: Vegane Rohkost-Torte mit Nuss-Nougat-Creme. 😋 Weil man eben auch gesund genießen kann. 

Am besten lässt es sich genießen, wenn die Portionen klein sind. Genau deswegen ist diese Torte klein, aber vor allem oho. 😉 Ich habe sie mit Nuss-Nougat-Röschen dekoriert und anschließend üppig mit gehakten Haselnüssen bestreut. Geburtstage sind schon was Tolles! 😀

Vegane Rohkost-Torte mit Nuss-Nougat-Creme

Das Rezept

Zutaten:

Für den Boden:

  • 150 g Haselnüsse
  • 100 g Datteln
  • 2 EL Kakao

Für die Creme:

  • 400 g Datteln
  • 100 g Rosinen
  • 5 EL Nussmilch
  • 1 EL Haselnussmus
  • 4 EL Kakao
  • 30 g Kakaobutter

Zum Dekorieren:

  • 100 g gehakte Haselnüsse
  • getrocknete Rosenblütenblätter

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Boden zu einer nicht klebrigen Masse verarbeiten. In eine Kuchenform mit Durchmesser 16 cm geben (ich benutze einfach einen Tortenring). Für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen.
  2. Das gleiche Vorgehen gilt auch für die Creme. Die fertige Creme auf dem Kuchenboden verteilen. Eventuell einen Teil beiseitestellen und damit Röschen spritzen.
  3. Mit gehakten Haselnüssen und getrockneten Rosenblütenblätter bestreuen und den Kuchen für mehrere Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Vegane Rohkost-Torte mit Nuss-Nougat-Creme

Vegane Rohkost-Torte mit Nuss-Nougat-Creme

 

 

XO Naturita

Teile diese Seite, damit mehr Leute davon erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.