HAGEBUTTEN-PANCAKE-TORTE mit Kokoscreme vegan, glutenfrei, zuckerfrei

 Beitrag enthält Werbung

 

Torte zum Frühstück? Diese Hagebutten-Pancake-Torte geht ganz klar! Denn sie ist zuckerfrei, glutenfrei, reich an Vitaminen und Mineralstoffen und vegan. Du kannst die Pfannkuchen-Torte an Geburtstagen und anderen Festen servieren oder einfach damit deinem Frühstückstisch oder Brunch den gewissen Wow-Faktor verpassen. 

Direkt zum Rezept

Wenn Naturita Geburtstag feiert, dann gibt es Torte zum Frühstück!

Zunächst: Happy Birthday to me! Naturita versorgt dich mittlerweile seit 5 Jahren mit kreativen veganen Rezepten! Auch dieses hier ist keine Ausnahme und liefert den Beweis, dass mit einem Stück Torte in den Tag zu starten durchaus gesund sein kann. 😉 Denn diese Hagebutten-Pfannkuchen-Torte besteht ausschließlich aus cleanen Zutaten, wird schonend und mit wenig Fett zubereitet und liefert Unmengen an Vitaminen und Mineralstoffen, u.a. Eisen, Magnesium, Calcium, Kalium, Vitamin A und E. Dies ist einerseits dem enthaltenen Hagebuttenpulver, andererseits der Melasse zu verdanken.

Pancakes aus dem Ofen

Ich finde es total praktisch, alle Pancakes auf einmal im Ofen zu backen. Je nach Teig und Dicke können Pancakes mehrere Minuten in der Pfanne dauern. Zudem werden sie ziemlich fettig. Die Zeit und das Fett kannst du dir aber gut sparen, wenn du die Pfannkuchen statt in der Pfanne, im Ofen machst. In der Tat funktioniert der Teig für dieses Rezept besser im Ofen als in der Pfanne – also empfehle ich dir die zeit- und fettsparendere Methode ausdrücklich. 😉 

Glutenfreie Pancakes aus Kokosmehl

Die meisten Rezepte für glutenfreie Pfannkuchen kommen nicht ohne glutenfreie Teigmischungen aus. Ich finde aber, dass Pancakes auch einfacher gelingen können und habe deswegen diese aus Kokosmehl und ein paar weiteren kleinen Helfern gebacken. Der Kokosgeschmack kommt sowohl im Teig als auch in der Creme vor – das schmeckt dann doppelt so gut. Dazwischen tummeln sich auch ein paar Walnüsschen, die die Pfannkuchen tatsächlich wie Kuchen schmecken lassen. Leeeecker!

Die Antwort auf die Frage: Wohin mit 1 kg Hagebuttenpulver?

Dieses Rezept ist von meiner Kooperation mit BotaniKils inspiriert worden. Das Premium-Hagebuttenpulver kommt in 1 kg-Packungen, was mir ursprünglich zu viel vorkam. Mittlerweile wünsche ich mir eine noch größere Packung, denn das Hagebuttenpulver ist so vielseitig einsetzbar!

Ich habe es sofort in meine Morgenroutine integriert und trinke es zusammen mit meinem obligatorischen Zitronenwasser für einen vitaminreichen Start in den Tag. Was du aber sonst noch aus Hagebuttenpulver zaubern kannst, ist echt faszinierend:

Da das Hagebuttenpulver so gesund und zeitgleich lecker ist, will man natürlich mehr davon essen. Da kommt einem die 1 kg-Packung also nur zugute. 😉 

Diese Hagebutten-Pancake-Torte ist

  • zuckerfrei bzw. gesund mit Melasse gesüßt
  • glutenfrei
  • nussfrei
  • steckt voller Vitamine und Mineralstoffe, vor allem Eisen, Magnesium, Calcium, Kalium, Vitamin A und E
  • Pancakes werden zeitsparend im Ofen gebacken
  • ideal auch für festliche Anlässe wie Geburtstage

Gewinnspiel auf Instagram zum 5. Geburtstag von Naturita!

Mein Blog ist mittlerweile 5 Jahre alt! Aus diesem Grund verlose ich derzeit auf Instagram 3 Packungen Bio-Hagebuttenpulver mit hohem Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen von BotaniKils. Feier mit mir, mach bei meinem Gewinnspiel mit und schon bald könntest du selbst in den Genuss dieser gesunden Hagebutten-Pancakes kommen!

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Naturita by Margarita 🌱 (@naturita.by.margarita) am

 

Dieses Rezept solltest du auch unbedingt kennen: 

Pinne es für später!

Feedback & Follow! 

Hast du diese Hagebutten-Pancake-Torte nachgemacht oder hast du es vor? Dann kannst du mich gerne „zurückfüttern“, z.B. indem du:

  • mir gleich hier unten einen Kommentar schreibst
  • meinem inspirierenden Instagram-Feed und meinen unterhaltsamen Stories folgst
  • meine Pinterest-Pinnwände abonnierst
  • mir auf Facebook einen Like gibst
  • oder meinen gesunden Newsletter abonnierst.

 

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.