BUNTE OSTEREIER aus Karotten mit Raffaello-Kern vegan, zuckerfrei

Seit Jahren träume ich von bunten veganen Eiern an Ostern… und endlich habe ich die Ärmel hochgekrempelt und bunte, eifreie Ostereier kreiert.

Klingt das nicht cool? Eier ohne Ei.

Direkt zum Rezept

Die Kokos-Mandel-Creme, die wie Raffaello schmeckt

Doch das absolute Highlight ist der Raffaello-Kern. Vielleicht kennt ihr schon die Kokos-Mandel-Creme von Rapunzel (gibt’s auch von Alnatura)? Sie schmeckt genauso wie die Creme, mit der die Raffaellos gefüllt sind und macht natürlich alle verrückt, die sie probiert haben! :O

Um ehrlich zu sein, ist sie mit ihrem hohen Zuckergehalt genauso ungesund. Ich habe sie trotzdem gern gelöffelt, aber seitdem ich meine eigene, gesunde Copycat-Version kreiert habe, löffel ich die lieber. 

Speaking of Cats…

Zur Kokos-Mandel-Creme füge ich gehakte Haselnüsse hinzu und fertig ist der unwiderstehlich leckere Raffaello-Kern.

Nur zum Verstecken sind meine veganen Ostereier nicht wirklich geeignet. Das ist aber nicht so wichtig, Hauptsache

das Osterfest ist gerettet!


 

Gefällt dir dieses gesunde Rezept für bunte vegane Karotteneier mit Raffaello-Kern?

Probier es aus – ich bin sehr gespannt auf deine Meinung. Lass mich unten in den Kommentaren wissen, wie es dir geschmeckt hat oder tagge mich mit @naturita.by.margarita!

 

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.