Schoko-Minz-Mylk [zuckerfrei]

Aus der Serie „Not macht erfinderisch“.

Neulich habe ich zu einer Zuckerfrei-Challenge aufgerufen. Eine der größten Herausforderungen dabei ist nicht, den Zucker wegzulassen, sondern Alternativen zu gewohnten Speisen zu finden.

Die Challenge durchläuft eigentlich mehrere Phasen. Während man anfangs noch Obst, Trockenfrüchte und viele Süßungsmittel verwenden kann, muss man schon bald ganz darauf verzichten. Es heißt ja nicht zufällig „Zuckerfrei-Challenge“. 😉

Mir persönlich fällt es in der komplett zuckerfreien Phase am schwersten, nicht mit Obst frühstücken zu können – was ich sonst immer mache. Sei es im Smoothie oder pur – Früchte sollte man idealerweise nur auf nüchternem Magen verzehren. Daher esse ich sie auch immer morgens. Wenn aber Früchte nicht erlaubt sind, dann greife ich direkt zum Gemüse.

 

Schoko-Minz-Mylk

 

So ist auch dieser Smoothie entstanden: Spinat geht ja immer, dazu passt… hm… Kakao! Wenn man an Kakao denkt, dann denkt man auch an Milch – Kokosmilch. Etwas Minze gibt dem Ganzen den gewissen Pepp. Mit dem Superfood Lucuma wertet man den Smoothie nicht nur auf, sondern verleiht ihm auf ganz harmlose Art und Weise eine süße Note. Ein bisschen Maca-Pulver habe ich auch hinzugegeben, aber nur weil ich Verwendung für meine Superfood-Vorräte suche. Es gibt auf dem Markt mehr Superfoods als ich Platz in meinen Küchenschränken habe… :/ Ich, Opfer.

 

Criollo-Kakao

 

Wie auch immer… Es schmeckt und es ist kein gewöhnlicher Smoothie – es ist eine gesunde, zuckerfreie Schoko-Minz-Mylk. Und wenn du sie mit dem von mir empfohlenen Criollo-Kakao zubereitest, wirst du sie nur noch mehr lieben! Dieser Kakao ist so lecker, dass man getrost auf Zucker verzichten kann.

Ähnliche Rezepte, die du ebenfalls ausprobieren solltest:

 

Bild auf Pinterest speichern

 

Schoko-Minz-Mylk
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Insgesamt
 
Portionen: 2
Zutaten
  • 250 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Handvoll Minzblätter
  • 1 Handvoll Spinat (optional)
  • 3 EL Criollo-Kakao
  • 3 EL Lucuma-Pulver
  • 1 EL Maca (optional)
Zubereitung
  1. Minzblätter abzupfen und in einer Schale mit Wasser waschen.
  2. Alle Zutaten in den Standmixer geben und etwa 30 Sekunden lang mixen. Es funktioniert auch mit einem Pürierstab.
Anmerkungen
Der Smoothie schmeck sowohl mit als auch ohne Spinat. Gibt man Spinat dazu, wird die Farbe zwischen Grün und Braun - also nicht sehr ansehnlich, aber immerhin gesünder als ohne. 😉
 

Hast du diesen tollen Drink ausprobiert? Tagge mich auf Instagram mit @naturita.by.margarita & #naturitaorg. Die nachgemachten Rezepte teile ich regelmäßig in meiner Story.

 

XO Naturita

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.