HAGEBUTTEN-APRIKOSEN-ENERGIEBÄLLCHEN

Hagebutte und Aprikose ist die Geschmackskombi, die dir noch gefehlt hat. Glaubst du es mir nicht? Dann überzeug dich am besten selbst! Die wärmende Harmonie der Aromen in diesen Hagebutten-Aprikosen-Bällchen wird dich an grauen Herbst- und Wintertagen an die sanfte Spätsommersonne erinnert.

Jetzt hör auf zu träumen und gehe zum Rezept!

Direkt zum Rezept

Die Vitalstoffbomben Hagebuttenpulver & getrocknete Aprikosen

Über Hagebuttenpulver habe ich bereits so einiges geschrieben und ein paar Hagebuttenrezepte veröffentlicht… Vor allem das spezielle Rohkost-Hagebuttenpulver, das ich verwende, hebt sich von anderen Produkten durch eine noch höhere Vitalstoffdichte ab. Es ist super reich an Vitamin C, A, Kalzium und Magnesium, Ballaststoffen, Antioxidantien und enthält die einzigartigen Galaktolipide, die gut für unsere Gelenke sind.

Getrocknete Aprikosen haben aber auch einiges zu bieten. Zunächst einmal möchte ich meine Aprikosenliebe zum Ausdruck bringen! 🧡 Auf schön reife, saftige Aprikosen freue ich mich im Sommer besonders.
In getrockneter Form bieten sie ein Vielfaches an Vitaminen und Mineralien wie die Vitamine A, B und C, Kalium und Eisen. Die brauchen wir alle und von keinem davon nehmen wir zu viel zu uns!

Hagebutten-Aprikosen-Energiebällchen: Die Hauptzutaten

Diese Energiebällchen versorgen dich also nicht nur mit schneller Energie, sondern liefern dir auch wertvolle Vitalstoffe, die übrigens durch die Kombination miteinander noch besser verwertet werden können. So braucht z.B. Vitamin A Fett, um verstoffwechselt werden zu können, das in diesem Rezept praktischerweise schon enthalten ist. 😉

Diese Hagebutten-Aprikosen-Energiebällchen sind

  • vegan
  • glutenfrei
  • überwiegend rohköstlich
  • ohne Zuckerzusatz und Süßungsmitteln
  • natürliche Superfoods
  • kinderleicht zuzubereiten
Ergibt: 10-12 Stk.

Hagebutten-Aprikosen-Energiebällchen

Hagebutten-Aprikosen-Energiebällchen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Insgesamt 15 Minuten

Zutaten

  • 125 g Aprikosenpaste
  • 30 g Hagebuttenpulver
  • 30 gemahlene Erdmandeln
  • 50 g Cashewmus
  • 30 g Kakaobutter
  • 1 TL Ingwerpulver
  • Hagebuttenpulver, Carob zum Wälzen

Anleitung

  1. Kakaobutter im Wasserbad schmelzen lassen.
  2. In einer großen Schüsseln alle Zutaten zu einer homogenen Paste vermengen.
  3. Walnussgröße Bällchen formen und in Hagebutten- oder Carobpulver wälzen.

Anmerkungen

Trocken und luftdicht aufbewahren und spätestens in wenigen Wochen verzehren. Im Kühlschrank halten sich die Bällchen länger frisch, können aber auch bei Raumtemperatur gelagert werden.

Diese Produkte empfehle ich

Hierbei handelt es sich um Provisionslinks. Der Anbieter zahlt mir bei jedem Kauf eine kleine Provision, womit du meine Arbeit hier ganz einfach unterstützen kannst.

Hast du dieses Rezept nachgemacht?

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder ein Foto auf Instagram (oder Facebook oder Pinterest) postest.

Pinne es für später

Feedback & Follow! 

Hast du diese Hagebutten-Aprikosen-Energiekugeln nachgemacht oder hast du es vor? Dann kannst du mich gerne „zurückfüttern“, z.B. indem du:

  • mir gleich hier unten einen Kommentar schreibst
  • meinem inspirierenden Instagram-Feed und meinen unterhaltsamen Stories folgst
  • meine Pinterest-Pinnwände abonnierst
  • mir auf Facebook einen Like gibst
  • oder meinen gesunden Newsletter abonnierst.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.