Veganer Kürbiskäse [nussfrei, sojafrei]
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Insgesamt
 
Portionen: 300 g
Zutaten
  • 150 g Hokkaido-Kürbis
  • 3 EL Hefeflocken
  • 2 EL Kokosmilch
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL Tomatenmark (alternativ 2 TL gehackte, getrocknete Tomaten, eingeweicht)
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • ½ TL Paprikapulver
  • ¼ TL Chilipulver
  • ¼ TL Guarkernmehl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 TL Agar-Agar
Zubereitung
  1. Den Hokkaidokürbis in Würfel schneiden, nicht schälen. Bei mittlerer Hitze in ausreichend Wasser gar kochen (ca. 10-15 min). Es sollte so viel Wasser im Topf geben, dass die Kürbisstücke gerade noch bedeckt sind.
  2. Als nächstes wird der Kürbis samt Wasser püriert - am besten gleich auch die restlichen Zutaten bis auf das Agar-Agar hinzugeben.
  3. Das Kürbispüree in einen Topf geben und aufkochen. Agar-Agar darüber streuen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Unter ständigem Rühren ca. 2 min lang bei mittlerer bis schwacher Hitze köcheln lassen. So brennt es nicht an. Wenn das Püree die Konsistenz von Brei einnimmt, ist es soweit.
  4. Die noch heiße Kürbiscreme in eine kleine, eventuell leicht eingeölte Form nach Wahl umfüllen. Ich habe eine rechteckige Tupperdose verwendet. Jetzt muss der vegane Kürbiskäse nur noch im Kühlschrank fest werden und fertig ist das leckere Ding!
Recipe by Naturita ★ Vegan Food & Stories at https://naturita.org/veganer-kuerbiskaese/