Rote Bete-Beeren-Smoothie


Beitrag enthält Werbelinks

 

Schwarze Johannisbeeren

Sommerzeit ist Beerenzeit! Von allen Beeren zieht mich aber eine besonders an: die schwarze Johannisbeere. Viel zu unterschätzt, bei weitem nicht so beliebt wie andere Beeren und dabei so aromatisch und vor allem gesund.

Das schwarze Träuble, wie es hier im Schwabenland liebevoll genannt wird, wirkt entwässernd und sorgt für ein leichtes Gefühl an heißen Sommertagen. Außerdem reichen schon 100 g, um den Tagesbedarf an Vitamin C zu denken – genau so viel braucht ihr auch für diesen Smoothie!

Doch die anderen Zutaten in diesem Smoothie verdienen auch Aufmerksamkeit: Rote Beete mit Grün, denn die Blätter sogar noch gesünder als die Knolle selbst sind; Himbeeren, weil sie gut mit den schwarzen Johannisbeeren harmonieren; Minze, weil es diesem Smoothie nicht an Aroma fehlen darf und eine Banane, damit es angenehm süß wird.

Ein anderes Lieblingsrezept mit schwarzer Johannisbeere:

Marmorierte schwarze Johannisbeer-Eiscreme – weil die kleinen schwarzen Bällchen auch eiskalt schmecken.

 

Rote Bete-Beeren-Smoothie

Das Rezept

Zutaten:

  • 2 Knollen Rote Bete mit Grün
  • 100 g schwarze Johannisbeere
  • 100 g Himbeeren
  • 1 mittelgroße Banane
  • 3-4 Stiele Minze
  • 250 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

Rote Bete schälen, würfeln und zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben. Die optimale Mixzeit beträgt im Omniblend ca. 1 min. Nach Bedarf könnt ihr ein paar Eiswürfel hinzugeben.

 

Rote Bete-Beeren-Smoothie

 

XO Naturita

Kommentar verfassen