Pfirsich-Zimt-Sorbet


Der Sommer ist fast vorbei… Und trotzdem wünsche ich mir, dass er noch ein bisschen bleibt. Zumindest in meiner Küche.

Heute ist ein besonderer Tag – ich feier mein Happy Birthday To Me. 🙂 Die Sonne scheint, das Wetter ist schön und in meinem Gefrierfach warten schon eine Weile die letzten Pfirsiche – schön in Stückchen geschnitten und bereit, zu einem leckeren Rezept verarbeitet zu werden. So hatte ich die Idee, zur Feier des Tages, mich mit einem Pfirsich-Sorbet zu verwöhnen.

Gesagt, getan! Die eingefrorenen Pfirsichstückchen habe ich mit etwas Haferdrink und Zimt in meinen Omniblend gegeben und wenige Sekunden später hatte ich ein erfrischendes, festliches Frühstück. Um mir den Tag noch schöner zu machen, habe ich das Sorbet ganz einfach mit einem Löffel wie eine Rose geformt. 🙂 Denkt aber nicht, dass ich an meinem Geburtstag alles selber kochen muss. Später am Abend werde ich alles serviert bekommen und nur noch genießen. 😀

Pfirsich-Sorbet

 

Das Rezept

Zutaten:

  • ca. 300 g eingefrorene Pfirsiche (in Stückchen geschnitten)
  • 4 EL Hafermilch (oder anderer Planzendrink, z. B. Kokosmilch)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

Alles in einen Hochleistungsmixer oder Zerkleinerer (am besten mit einem S-förmigem Messerblock) geben und cremig mixen. Wenn mit einem Mixer gearbeitet wird, ist ein Stampfer sehr hilfreich.

Alternativ lässt sich das Sorbet auch aus frischen Früchten zubereiten. Das Vorgehen ist gleich, bloß muss die Mischung danach ein paar Stunden im Gefrierfach verbringen. Ab und zu umrühren.

 

Mmmmhm war das lecker! Und trotzdem hatte ich Appetit auf noch etwas… Daher habe ich noch einmal die Ärmel hochgekrempeln und ein leckeres Walnuss-Dessert gezaubert. Aber hey, man muss nicht Geburtstag haben, um sich selbst zu verwöhnen. Eigentlich mache ich das fast jeden Tag… 😀

XO Naturita

Kommentar verfassen