Ist Olivenöl zum Braten geeignet?


Olivenöl

Ob Olivenöl zum Braten geeignet ist, hängt von der Qualität ab. Olivenöl ist gesund, weil es 50 verschiedene schützende Pflanzenstoffe, darunter Phenole und Vitamin E enthält. Durch den hohen Anteil an der einfach ungesättigten Ölsäure Omega-9 oxidiert dieses Öl nicht so leicht.

Trotzdem würde ich Olivenöl nicht erhitzen. Der Rauchpunkt von raffiniertem Olivenöl ist 230°, jedoch hat dieses Öl kaum gesundheitlichen Wert. Wenn man „Natives Olivenöl“, welches kalt gepresst wurde, zum Braten verwendet, muss man aufpassen, dass der Rauchpunkt von 160° nicht erreicht wird. Doch in der Pfanne wird es oft deutlich heißer.

Fazit: Zum Braten lieber zum kaltgepressten Kokosöl greifen. Es kann gut erhitzt werden und bleibt trotzdem gesund. Das native Kokosöl hat starke entzündungshemmende Eigenschaften. Vom Kokosgeschmack ist später nichts mehr zu merken. Olivenöl hingegen kommt in der kalten Küche perfekt zum Einsatz. Salate und Dips bekommen eine feine Note und die gesundheitlichen Vorteile des Öls bleiben erhalten.

Kommentar verfassen