Mein Besuch auf der Gourmet-Messe Kulinart in Stuttgart


Wenn der Messe-Besuch zu einem Genuss wird… dann war man bestimmt auf der Kulinart-Messe! Sie findet in Stuttgart und Frankfurt am Main statt. Aktuelle Messetrends waren Vegan Food und verantwortungsvolles Produzieren und alle Aussteller waren ausnahmslos wahre Gourmet-Zauberer. Himbeer-Ketchup, fermentierte Pfefferkörner, Pfefferschokolade, Blaubeer-Balsamico-Dressing, Mandelmus mit Arganöl und Honig, eingelegte Salzzitrone, ägyptischer Gewürztee, Schokolade zum Selbermachen, Trüffel-Honig und ein neues Erfrischungsgetränk. Mir fehlen die Worte, um meine Begeisterung von den einzigartigen Spezialitäten auszudrücken! Das war eine echte Geschmacksexplosion! Nächstes Mal gehe ich wieder hin, versprochen!

Zuerst habe ich mich ordentlich durch die Stände probiert und anschließend noch am Stand der ersten veganen Fast-Food-Kette Deutschlands gegessen, die eine Art Vorpremiere gefeiert hat. Ich konnte vor Genuss platzen! Und war gleichzeitig überglücklich.

Kulinart_Messe

Meine Messe-Ausbeute: Gloria Limotee, Kokos-Passoinsfrucht-Aufstrich, Panforte amarena e peperoncino, ChocQlate Kakaoriegel und Lagerhaus Schokolade

Wie bereits erwähnt, waren alle Aussteller einzigartig. Doch ich habe Ausschau besonders nach veganen und gesundheitsorientierten Herstellern gehalten. Diese waren meine Favoriten:

Gloria Limotee

Bio-Erfrischungsgetränke werden als die gesündere Alternative zu herkömmlichen Soft-Drinks beworben. Doch irgendwie konnte mich bisher keine der bekannten Marken überzeugen. Zucker ist ein Dauergast in der Zutatenliste und Zitronensäure sorgt dafür, dass man selbst zum Dauergast beim Zahnarzt wird. Nun habe ich endlich ein Getränk gefunden, das nicht nur super schmeckt, sondern auch ausschließlich aus hochwertigen, ausgesuchten Zutaten besteht. Eine Limo mit Stil.

Ladies and gentleman, I present you Gloria Limotee!

Gloria_Limotee

Gloria perlt wie ein Prosecco, enthält aber kein Alkohol. Auf der Zutatenliste findet man Honig, Auszüge aus ausgesuchten Kräutern – darunter auch das Superfood Moringa – und Limettensaft. Gloria wird in der Tradition hausgemachter Limonaden und Eistees aus Wasser, Bio-Honig und Bio-Limettensaft hergestellt und je nach Geschmacksvariante mit weiteren Kräutern oder Früchten veredelt. Folgende Geschmacksrichtungen sind derzeit erhältlich:

  • Basic + Bubble
  • Mint + Bubble
  • Ginger + Bubble
  • Guava + Bubble
  • Hibiscus + Bubble

Gloria_Zutaten

Gloria ist eher ein Szene-Getränk und wird im Gegensatz zu anderen Limos nicht wie Bier aus der Flasche getrunken sondern wie Wein aus dem Weinglas. Eine Klasse für sich. Ich bin ein Fan!

Gloria-Bio-Erfrischungsgetränk-2015-09-001

Zu kaufen gibt es Gloria Limotee online und im Einzelhandel. Leider noch nicht in Stuttgart, aber in Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf und anderen Städten.

Hinweis für strenge Veganer: Gloria enthält Honig und ist daher theoretisch nicht vegan. Ich sehe aber keinen Grund, warum man auf Honig verzichten sollte. Honig ist ein Superfood – es stärkt das Immunsystem und liefert dem Körper viel Energie. Und schadet niemandem.

Gloria-Flaschen-2015-09-003

XOND

Der Name wird schwäbisch ausgesprochen. Dahinter steht veganes Fast Food. Es ist bio und wirklich gesund, wovon ich mich selbst auf der Messe überzeugen konnte. XOND eben. 😉 Es ist die erste vegane Fast-Food-Kette Deutschlands. Bisher nur unter der ultra-coolen Webadresse http://xond.rocks/ und auf Messen zu finden. Im Frühjahr 2016 wird das erste Restaurant in Stuttgart eröffnet und ich kann es kaum erwarten!

xond_logo

XOND ist ein Projekt vom Produzenten der Fantastischer Vier Andreas Bär Läsker und dem Filmproduzenten Kai Binder. Läsker hat seine Leidenschaft für veganes Kochen entdeckt und erst ein Buch geschrieben: No need for meat: Oder: Vegan ist, wenn man trotzdem lacht, das ich übrigens sehr cool und witzig finde. Nun kommt auch ein Fast-Food-Restaurant dazu, das übrigens via Crowdfunding finanziert wurde. XOND ist auf keinen Fall billig und minderwertig. Die Gründer versprechen gesunde Bio-Gerichte für Genießer, die man eben schnell serviert bekommt.

Auf der Kulinart konnte ich einen guten Einblick in die zukünftige Speisekarte bekommen. Die Messebesucher hatten die Wahl zwischen dem veganen Klassiker Chili sin Carne und Quinoa-Power-Salat. Zum Probieren: Hummus auf Bauernbrot. Außerdem gab es zu jedem bestellten Gericht echte, hausgemachte Zitronenlimo gratis dazu. Ein netter Vorgeschmack auf das neue Fast-Food-Restaurant. 😉

XOND

So sieht Gourmet-Fast-Food aus: Chili sin Carne & Quinoa-Power-Salat in der umweltfreundlichen Palmblattschale

 

ChocQlate

ChocQlate steht für vegane Schokolade zum selber machen. Proudly made in Munich. Die fertigen Kakaoriegel waren mir bereits in meinem Bio-Supermarkt aufgefallen, allerdings wusste ich noch nicht, warum die so viel kosten. Doch seit dem Messebesuch kenne ich ChocQlate besser.

ChocQlate

Im Mittelpunkt stehen die Sets, mit denen jeder seine eigenen veganen Schokotafeln machen kann. Samt Anleitung und Rezeptbuch. Eine passende Schokoladenform gibt es auch zu kaufen.

Das Besondere an allen ChocQlate-Produkten: Alle Zutaten sind fair gehandelt, mit Herkunftsgarantie und in Rohkost-Qualität. Eine wahre Seltenheit bei Schokolade, denn normalerweise werden Kakaobohnen fermentiert und geröstet. Doch hier ist das nicht der Fall. Deswegen enthalten die Produkte von ChocQlate ganz viele Vitalstoffe. Ach ja, und lecker sind sie auch noch. 😉

ChocQlate_Bars

chocqbar

Der ChocQbar besteht aus vier Portionen. Meiner Meinung nach unnötig, da sie eh alle auf einmal verschwinden. 😉

Manifatture Degu

Die Italiener überraschen mich immer wieder aufs Neue! Was gibt es bei denen, was nicht unglaublich gut schmeckt?! Am Stand von Manifatture Italiane del Gusto Degu habe ich neben Cantucci und Amaretti auch noch die Panforte entdeckt. Echte, traditionelle Panforte aus der Toskana. Handgemacht und vegan. Kandierte Zitrusfrüchte, Mandeln und Gewürze bilden eine feste Konsistenz, die sich wie Kuchen schneiden lässt und besonders aromatisch schmeckt. Etwas, was ich jeden Tag essen könnte, ohne dass es mir langweilig wird.

Ich bin mit der Sorte Amarene Kirsche und Chili nach Hause gegangen. Süße, hoch aromatische Kirsche mit feiner Chilinote. Italiamo!

Manifatture_DegoPanforte

Panforte_Degu

Lagerhaus

Kaffeerösterei, Chocolaterie und Seifenmanufaktur in Einem: Das ist Lagerhaus. Besonders haben mich die Bruchschokoladen überzeugt. Wenige Sorten waren vegan, dafür aber mit sehr außergewöhnlichen Zutaten bestreut. Lavendel und Chili mit Rosa Pfeffer haben richtig gut geschmeckt. Ich habe Lust bekommen, selber etwas mit Pfeffer, Lavendel und Schokolade zu machen. Mal gucken, was daraus wird. Stay tuned!

Lagerhaus_Bruchschokolade_MesseLagerhaus_Schokolade

 

Lagerhaus_Bruchschokolade

Kommentar verfassen