Vegane Kokos-Mandel-Creme à la Raffaello


Beitrag enthält Werbelinks

 

Die Kokos-Mandel-Creme von Rapunzel war meiner Meinung nach DAS vegane Produkt des Jahres 2017! Kurz danach folgte auch die Variante von Alnatura. Du weißt schon warum. Weil innerhalb kürzester Zeit ALLE Veganer verrückt danach geworden sind. Ein totaler Erfolg – wie auch sonst – denn gibt es eigentlich jemanden, der Raffaello nicht mag?

Es gibt viele vegane Rezepte, die nur, weil sie viel Kokos enthalten, wie Raffaello schmecken sollen. Doch die Kokos-Mandel-Creme kommt dem Original am nächsten. Denn sie schmeckt genau wie das Allerbeste der berühmten Kokospralinen – die Füllung. Mit anderen Worten: Die Raffaello-Creme gibt es zum Löffeln!

Gesund ist sie auch noch – auch wenn man es nicht unbedingt erwartet. Die Kokos-Mandel-Creme von Rapunzel besteht, wie der Name verrät, aus Kokos, Mandeln, Palmöl, Reissirup, Vanille und ganz wenig Zucker. Und bio ist sie auch noch. Das Urteil ist also gefallen: Raffaello kann einpacken!

Und doch gibt es etwas, was besser ist als die Kokos-Mandel-Creme von Rapunzel – und das ist meine selbstgemachte Kokos-Mandel-Creme! Die Mengenverhältnisse der einzelnen Zutaten sind mehr oder weniger wie im Originalrezept, nur verwende ich statt Palmöl reines, kaltgepresstes Kokosöl und keinen Zucker, nur Reissirup. Kokos und Mandeln haben ja von Natur aus einen süßen Geschmack. Alles vom Feinsten! Also das hier ist wortwörtlich die Crème de la Crème!

 

Vegane Kokos-Mandel-Creme á la Raffaello

 

Das Rezept

Zutaten:

 

Zutaten für vegane Kokos-Mandel-Creme á la Raffaello

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer Creme verarbeiten. Die Creme kann einfach in einem Glas bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden.

Tipps:

Da sich die Zutaten im Mixer erwärmen, wird die Creme flüssig, verfestigt sich aber mit dem Abkühlen. Damit das nicht passiert, kann man den Mandelmusanteil erhöhen – vielleicht sogar verdoppeln. Als Aufstrich ist eine cremigere Konsistenz besser. Will man die Kokos-Mandel-Creme als Buttercreme, z. B. zum Kuchendekorieren, verwenden, dann ist es von Vorteil, wenn sie etwas fester ist.

 

Vegane Kokos-Mandel-Creme á la Raffaello

 

So verwende ich die vegane Kokos-Mandel-Creme:

Weitere süße Aufstriche:

 

Du hast dieses Rezept nachgemacht? Dann lass mich es wissen!

#naturitaorg

 

XO Naturita

Kommentar verfassen