Frühherbst-Smoothie mit Gurke, Apfel und Kiwi


Beitrag enthält Werbelinks

 

Dieser Smoothie hat Saison: Frühherbst-Smoothie mit Gurke, Apfel und Kiwi. Selbstverständlich vegan, Rohkost, gluten- und alles-frei. Aber voller Ballaststoffe und Vitamine. Hinzu kommt, dass dieser grüner Smoothie entschlackt und somit ideal zum Frühstück ist.

Grüner Gurke-Apfel-Kiwi-Smoothie

 

Der Herbst ist spürbar da, doch die Erinnerung an den Sommer hält noch an… Irgendwo dazwischen ist auch dieser Smoothie mit Gurke, Apfel und Kiwi. Denn Gurken wachsen noch im Garten, die Äpfel sind schon da und die ersten Kiwis auch. Also ein Smoothie der Saison. Auf Regionales und Saisonales legen heutzutage leider nur die Wenigsten noch Wert, doch den Unterschied im Geschmack merkt man deutlich. Ok, Kiwis gibt es hierzulande zwar keine, aber im Herbst und Winter werden sie zumindest aus Südeuropa zu uns geliefert, und nicht wie sonst aus Südamerika oder Neuseeland. Den Smoothie kann man aber auch einfach mit einem roten und einem grünen Apfel machen – dann sind keine Kiwis nötig.

Grüner Gurke-Apfel-Kiwi-Smoothie

Das Rezept

Zutaten:

Ergibt ca. 800 ml Smoothie – damit kann eine Person gut frühstücken.

  • 250 ml Mineralwasser
  • 1 großzügige Handvoll Spinat
  • 1 Minigurke (Versper- bzw. Frühstücksgurke)
  • 1 Apfel
  • 2 Kiwis
  • 1 Stück Ingwer

Zubereitung:

Ihr wisst schon – alles in den Mixer und auf höchster Stufe zu einem feinen Smoothie verarbeiten. Die optimale Mixzeit beträgt bei meinem leistungsstarken [amazon_textlink asin=’B00JVYQCJY‘ text=’Omniblend ‚ template=’ProductLink‘ store=’ntrt-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’0d83fb4c-a0a9-11e7-b839-1f377a36d845′]60 sec.

Kiwis und Ingwer schäle ich in der Regel nicht – in der Schale sind ja die wertvollsten Vitalstoffe enthalten. Dafür müssen die aber Bio-Qualität haben. Und die Apfelkerne kommen auch mit in den Mixer, denn sie enthalten das seltene Vitamin B17, vor dem sich die komplette Pharmaindustrie wie der Teufel das Weihwasser fürchtet. Zum Wohl!

Grüner Gurke-Apfel-Kiwi-Smoothie

 

Lust auf mehr grüne Frühstücksdrinks? Dann kann ich dir die hier nur empfehlen:

 

Falls du dieses Rezept nachmachst und Bilder in den sozialen Netzwerken postest, würde ich mich sehr freuen, wenn du mich mit #naturitaorg tagst. 🙂 Doch noch mehr interessiert es mich zu erfahren, ob dir meinen grünen Frühherbst-Smoothie mit Gurke, Apfel und Kiwi geschmeckt hat. Ich freue mich auf deinen Kommentar!

XO Naturita

Kommentar verfassen