Cremiger Erdbeer-Spargel-Smoothie mit Kokos


Beitrag enthält Werbelinks

 

Wenn sich Spargel und Erdbeere treffen, muss auch das Kokos mit. 😉

Ich liebe es, mit ungewöhnlichen Geschmackskombinationen zu experimentieren. Gerade jetzt, im Frühling, kommt man an Spargel kaum vorbei. Die ersten aromatischen Erdbeeren sind auch schon da… Was bietet sich also besser an, als einen Spargel-Erdbeer-Smoothie zu machen?

Sonst isst man Spargel ja immer gekocht. Doch roh schmeckt er auch gut und tut besser.

Erdbeer-Spargel-Smoothie mit Kokos

Ich versuchen seit langem den perfekten Erdbeer-Spargel-Smoothie zu kreieren. Der sollte cremig und nicht zu wässrig sein, das Erdbeer-Aroma sollte gut durchkommen und der Spargel sollte nur leicht wahrzunehmen sein. Obwohl Erdbeeren nicht gerade die süßesten Früchte sind, sollte der Smoothie noch angenehm süß schmecken.

So bin ich auf die Idee gekommen, den Erdbeer-Spargel-Smoothie mit Kokoswasser statt normalem Wasser zu machen. Übrigens, das Kokoswasser von Taste Nirvana ist das leckerste und aromatischste, das ich jemals getrunken habe! Für die Extrasüße und die cremige Konsistenz habe ich Datteln verwendet. Um den Kokosgeschmack zu verstärken und für die bessere Aufnahme der fettlöslichen Vitamine zu sorgen, gebe ich zum Smoothie ein bisschen Kokosöl oder -mus.

 

Das Rezept

Zutaten:

für 2 Personen

  • 250 ml Kokoswasser, gekühlt
  • 300 g aromatische Erdbeeren
  • 200 g weißer Spargel, geschält (ca. 3 Stangen)
  • Eine Handvoll Datteln (ca. 10 Stk.)
  • 1 TL Kokosöl oder Kokosmus

Erdbeer-Spargel-Smoothie mit Kokos Zutaten

Zubereitung:

Alle Zutaten kommen in den Mixer bis der Smoothie absolut fein und cremig wird. Am besten schmeckt es, wenn die Zutaten vorher im Kühlschrank waren. Sonst kann man auch ein paar Eiswürfel hinzugeben.

Erdbeer-Spargel-Smoothie mit Kokos

Na, neugierig geworden, wie der Erdbeer-Spargel-Smoothie schmeckt? Oder vielleicht schon ausprobiert? Lasst mich in den Kommentaren wissen, wie ihr es findet!

XO Naturita

Kommentar verfassen